Archiv

Archiv für Juli, 2012

Regensburger Schlossfestspiele 2012 mit Fürstin Gloria von Thurn & Taxis

15. Juli 2012 Kommentare ausgeschaltet

pressekonferenz-mit-furstin-gloria-von-thurntaxis-020Rund 3000 Besucher erlebten am vergangenen Freitag bei kühlen Temperaturen, mit der Premiere von Mozarts „Zauberflöte“ den glanzvollen Auftakt der Regensburger Thurn- und Taxis-Schlossfestspiele im Hof von Schloss St. Emmeram . Fürstin Gloria von Thurn und Taxis hatte zur Premiere des Festivals 2012, eine Reihe hochrangiger Gäste geladen, wie den Ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán, der mit seiner Frau, der Juristin Anikó Lévai, nicht ohne tieferen Hintergrund eigens nach Regensburg anreiste. Die Fürstin, die über ihre Mutter Beatrix Gräfin Széchényi von Sárvár und Felsővidék  in enger Beziehungen zu dem hochentwickelten osteuropäischen Binnenstaat steht, stammt aus einer der führenden Familien Ungarns.

Neben Orbán kamen unter anderem aus der Wirtschaft Bertelsmann-Chefin Liz Mohn, aus der Politik Bayerns Europaministerin Emilia Müller und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, aus dem Jet-Set Claudia Effenberg, die Frau des Ex-Fußballstars, die Dirndl-Couture von Astrid Söll präsentierte, und aus der internationalen Gesellschaft der Investor und Kunstsammler Kari Gahiga aus Ruanda und der Archäologe Professor Dr. Emilio Marin aus Zagreb, früher in Rom Botschafter der Republik Kroatien beim Heiligen Stuhl.

Seit genau 10 Jahren sind die Open-Air Festspiele in Regnesburgnicht nur für Kenner der klassischen Musik etwas ganz besonderes. Vor allem, wenn sie in einem so unvergleichlich schönen Ambiente wie dem Schloss Emmeran präsentiert werden. Zum großen Jubiläum konnte noch eine ganz besondere Attraktion dazugewonnen werden: Drei, mit Michelin Sternen – ausgezeichnete und mit Top-Bewertungenin den wichtigsten Restaurant-Guides ( z.b. Gaut Millau, Feinschmecker oder Vatra-Führer) ausgezeichnete Spitzenköche der Region, verwöhnen die Besucher der diesjährigen Festspiele mit ihren eigens für die Thurn & Taxis Schlossfestspiele konzipierten Festspiel-Menüs.

pressekonferenz-mit-furstin-gloria-von-thurntaxis-025Auch Schirmherrin I.D. Gloria von Thurn und Taxis zeigte bereits im Vorfeld in einer Pressekonferenz von den Highlights mehr als begeistert: „Gerade diese Mischung aus Klassik und hochwertigem kulinalischen Genuss machen den Reiz der Schlossfestspiele aus. Ich zum Beispiel liebe Oper, Operette, bin aber auch ein großer Freund von guten Essen. Gerade hier zeigen die Küchenchefs und Sterneköche Thomas Kellermann vom ausgezeichneten Restaurant Kastell im Hotel Burg Wernberg, sowie Hubert Oberndorfer vom Landhotel Birkenhof in Neuburg vorm Wald, sowie Anton Schmaus, Chef de Cuisine im Restaurant „Historisches Eck“ in Regensburg, eine Attraktion, die es auf keinem anderen Festival weltweit gibt. Hier zeichnet sich ein weiteres Alleinerkennungsmerkmal der Thurn & Taxis Schlossfestspiele ab. Geschmäcker sind oft vielfältig und genau darauf reagiert das Programm“, so die Fürstin gegenüber Saar Report.

Festivalleiter Reinhard Söll bedankte sich persönlich bei Fürstin Gloria dafür, dass sie hierfür alljährlich ihr privates Schloss zur Verfügung stellt, jeden Abend persönlich anwesend ist und auch die Unannehmlichkeiten, die Auf- und Abbauarbeiten mitunter mit sich bringen, so nett und unkompliziert reagiere. „Was kann man sich größeres wünschen, als solche Spitzenköche und Weltstars wie Kathi Meluna bei sich zu Hause zu haben“, antwortete die Fürstin spontan auf dieses Dankeschön von Reinhard Söll: „Die Schloßfestspiele sind viel persönlicher als andere Festivals, bei denen man viel Geld bezahlt, die Künstler gleich nach ihrem Auftritt zum nächsten Engagement abreisen und nur von Ferne zu bewundern sind. Hier gibt es den Star zum Anfassen… Nicht nur für mich, sondern für das ganze Publikum.“

pressekonferenz-mit-furstin-gloria-von-thurntaxis-021Darüber hinaus sei es auch für sie ja auch immer spannend zu sehen, wie sich die Bühne über Nacht wie von Heinzelmännchenhand in eine komplett andere Landschaft verwandle.  Um dem Publikum neben dem hochklassigen Programm einen entsprechenden Rahmen zu bieten, wird laut Reinhard Söll auch in diesem Jahr während der gesamtem Festspiele besonderer Wert auf Ambiente und Flair gelegt: “ In einem Festspiel-Zeltrestaurant bieten die Sterneköche ihr dreigängiges Festspielmenü an, in den Pausen ist Zeit zum Flanieren, zum Sehen und Gesehenwerden vor der illuminierten Ostfassade. „Die Kulisse ist etwas ganz einzigartiges“, ergänzte die Fürstin. „Man muss sonst schon weit reisen, um so etwas zu sehen.“

Quelle, Film-und Fotoaufnahme:

Dieter J. Maier

Fotos zum Vergrößern anklicken

Film hier anklicken:

Regensburger Schlossfestspiele 2012 mit Fürstin Gloria von Thurn&Taxis