Archiv

Archiv für Juli, 2016

Außenminister Steinmeier verurteilt Terroranschlag in Dhaka

4. Juli 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

Zu dem Terroranschlag in Dhaka sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Berlin:

Erneut haben gewissenlose Terroristen mit großer Brutalität zugeschlagen und viele Menschen mit in den Tod gerissen. Ich verurteile diesen entsetzlichen Anschlag auf das Schärfste.

Wir trauern mit den Angehörigen um die Opfer. Meine Gedanken sind in diesen traurigen Stunden bei den Menschen in Bangladesch sowie bei unseren italienischen, japanischen und indischen Freundinnen und Freunden und allen anderen, die von diesem Anschlag auf so furchtbare Weise getroffen wurden.

Noch sind die Hintergründe nicht vollständig aufgeklärt. Nach den bisherigen Informationen scheint sich der Anschlag gezielt gegen Ausländer gerichtet zu haben, die sich in einem beliebten Restaurant in Dhaka getroffen haben. Sollte dies zutreffen, zeugte dies von Neuem von der perversen Logik der Terroristen, die mit Mord und Gewalt versuchen, ganze Gesellschaften zu spalten und das friedliche Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion zu zerstören.

Der Anschlag in Dhaka zeigt erneut, dass der islamistische Terrorismus eine weltweite Bedrohung darstellt und sich die internationale Gemeinschaft dem Terror gemeinsam entgegen stellen muss. Nur mit dem gemeinsamen und beharrlichen Einsatz der Völkergemeinschaft wird es gelingen, den islamistischen Terrorismus und seine todesverachtende Ideologie Stück für Stück zurückzudrängen.

KategorienBundespolitik

Bundeskanzlerin Merkel erklärt zum Tod von Elie Wiesel

4. Juli 2016 Kommentare ausgeschaltet

Elie Wiesel (2012)

Mit Elie Wiesel hat uns eine der markantesten Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts verlassen, eine Stimme der Moral und der Humanität ist verstummt.

Elie Wiesel, der Auschwitz und Buchenwald überlebt hatte, war gleichzeitig ein eindringlicher Mahner und ein großherziger Versöhner. Er war der festen Überzeugung, dass nur das Wachhalten der Erinnerung an die Grauen des Holocaust eine Wiederholung dieses dunkelsten Kapitels der Geschichte verhindern könne.

Ich bleibe dankbar für meine Begegnungen mit diesem besonderen Menschen und werde seine Geradlinigkeit, Konsequenz und Bereitschaft zur Versöhnung nie vergessen. Elie Wiesel hat uns Deutschen die Hand ausgestreckt, hat mit uns unermüdlich daran gearbeitet, eine bessere Welt zu ermöglichen.

Mit Elie Wiesel hat uns eine der markantesten Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts verlassen, eine Stimme der Moral und der Humanität ist verstummt.

Elie Wiesel, der Auschwitz und Buchenwald überlebt hatte, war gleichzeitig ein eindringlicher Mahner und ein großherziger Versöhner. Er war der festen Überzeugung, dass nur das Wachhalten der Erinnerung an die Grauen des Holocaust eine Wiederholung dieses dunkelsten Kapitels der Geschichte verhindern könne.

Ich bleibe dankbar für meine Begegnungen mit diesem besonderen Menschen und werde seine Geradlinigkeit, Konsequenz und Bereitschaft zur Versöhnung nie vergessen. Elie Wiesel hat uns Deutschen die Hand ausgestreckt, hat mit uns unermüdlich daran gearbeitet, eine bessere Welt zu ermöglichen.

KategorienZeitgeschichte